⚡ARAL | Folgt dem Beispiel „SHELL“⚡

⚡ARAL | Folgt Dem Beispiel „SHELL“⚡

Nach Shell kündigt nun auch der Tankstellenbetreiber Aral die „Tankstelle der Zukunft“ an. E|Fahrzeuge sollen dort ebenso schnell aufgeladen werden können, wie es bei aktuellen Autos mit Verbrenner der Fall ist. „Wir müssen jetzt die Weichen für die Zukunft stellen“, teilt der Aral-AG-Vorstandsvorsitzende Patrick Wendeler mit. Derzeit verfügt Aral deutschlandweit über etwa 2.400 Tankstellen.

„Unsere Tankstellen können viele Lösungen für eine sich ändernde Mobilität bringen“, stellt Wendeler klar. Zu seinen Visionen gehören neben dem Ausbau der derzeit stark nachgefragten Ladeinfrastruktur auch Lande- und Startplätze für elektrische Lufttaxis, aber auch Konzepte für Geschäfts- oder Konferenzräume für Geschäftsreisende sowie neuartige Gastronomie- und Shoppinglösungen. Mehr Details? Klickt mal aufs Video!

An den Anfang scrollen