⚡Der Phönix aus der Asche⚡

⚡Der Phönix Aus Der Asche⚡

Die spanische Motorradmarke Soriano Motori feiert im Zuge des Aufschwungs der Elektromobilität ihr Revival. Das erste Kind der Marke ist die Giaguaro, eine reinelektrisch getriebene Mischung aus Supersportler und Naked Bike mit atemberaubender Leistung und futuristischer Optik. Alles bislang Bekannte über die insgesamt 3 wunderschönen Modellvarianten gibt´s hier…


DAS DESIGN | Die V1S darf als Reminiszenz an vergangene Soriano-Zeiten verstanden werden. Viele Details sind angelehnt an die Modelle der 194o er Jahre. So etwa die Trägergabel aus Aluminium. Die Seitenverkleidungen überdecken Akku und Motor. Auch die kleine Verkleidung rund ums Cockpit ähnelt älteren Modellen. Scheinwerfer und Felgen hingegen sind ganz eindeutig dem Zeitgeist gewidmet. Wieder ein Beispiel für eine harmonische Symbiose aus Tradition und Moderne. Kaum zu sehen, dass hier kein klassischer Verbrenner für Antrieb und Fahrfreude sorgt.



DER ANTRIEB | In puncto Antrieb aber erinnert nichts mehr an vergangene Zeiten. Je nach Motorisierung stehen wenigstens 6o, maximal 75 kW Leistung zur Verfügung. Hört sich erst einmal nach wenig Leistung an, sorgt aber für eine Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 1oo in nur 3,5 Sekunden. Ganz neu: Ein Dreigang-Getriebe sorgt für die Kraftübertragung – jedoch nicht so, wie man das Getriebe im Motorrad bislang verstanden hat. Gang 1 gilt als drehmomentstärkster Gang, der besonders bei niedrigen Geschwindigkeiten genutzt wird. Er birgt auch die größte Rekuperationsleistung. Gang 2 ist für die Stadt gedacht und ein idealer Hybrid mit ausreichend Drehmoment und genügend Rekuperation. Gang 3 ist eine Art Overdrive für außerstädtische Langstrecken. Hier steht das effiziente Fortbewegen mit minimalem Verbrauch im Vordergrund. Mit seinem max. 2o kWh großen Akku schafft es die V1S auf Reichweiten von bis zu 16o km. Zu Ladeleistungen oder Ladeanschlüssen gibt es derzeit leider keine Angaben vom Hersteller.



DIE MARKTREIFE | Tatsächlich können die V1R, V1S sowie die V1 Gara bereits vorbestellt werden. Wer sich für eine Soriano Motori begeistern kann, sollte eine Investition von wenigstens 25.ooo,- € einplanen (V1R). Das Topmodell – die V1 Gara – schlägt mit 32.5oo,- € zu Buche. Schon im November erwarten wir die Vorstellung der fertigen Serienversion in Mailand.


Quelle: www.electrive.net