Volt (V)

Volt, kurz: V, ist die Maßeinheit der elektrischen Spannung und wurde 1897 nach dem italienischen Physiker Alessandro Volta benannt. Die elektrische Spannung charakterisiert – ganz einfach gesagt – die Stärke einer ausgewählten Spannungsquelle.

Zur Verdeutlichung: Stellen Sie sich einen Stromfluss wie fließendes Wasser vor, das durch ein Rohr fließt. Der Wasserdruck ist in diesem Beispiel mit der Spannung gleichzusetzen. Der Durchmesser des Rohrs hingegen stellt die Stromstärke (A) dar. Sowohl Spannung als auch Stromstärke entscheiden darüber, wie hoch schlussendlich die entsprechende, elektrische Leistung ausfällt, wieviel Energie also in welcher Zeit beim Verbraucher ankommt.